Sealand Trade Corporation International
Staatseigene Firma der Principality of Sealand, vertreten durch Johannes W. F. Seiger
State-owned Company of the Principality of Sealand, represented by Johannes W. F. Seiger


Spendenaufruf

Nachdem wir über 25 Jahre den Ländern der Welt – unter anderem den USA, China, der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Brandenburg – kostenlos die Vril-Technologie in Form des Sealand-Generators zum Testen angeboten haben, müssen wir leider feststellen, dass insbesondere das Land Brandenburg nicht einmal den Versuch unternommen hat, sich mit diesem Thema zu befassen, was zwingend im Sinne der Bevölkerung gewesen wäre. Stattdessen wird – sogar während der Corona-Krise – unser gesamter E-Mail- und Telefonverkehr massiv und gezielt gestört und wir werden von staatlicher Seite weiterhin verfolgt.

Wir sind jedoch entschlossen, die wissenschaftliche Arbeit an dieser Technologie auf einer höheren Ebene weiterzuführen und zu sichern. Ein Teil der Flugscheibentechnologie aus den letzten Kriegstagen konnten unter Federführung von General Hans Kammler von einer SS-Einheit in Mitteldeutschland noch sichergestellt werden. Ein Augenzeuge dieser Sicherstellung aus dem Jahr 1945 schildert seine Erinnerungen in einem Stasi-Vernehmungsprotokoll, welches Sie auf der Sealand-Webseite einsehen können: https://principality-of-sealand.ch/pdf/Vernehmungsprotokoll-Nummer2436-78.pdf

Aus diesem Grund bitten wir um finanzielle Unterstützung.


Damit das Geheimnis der Vril-Technologie dennoch gewahrt bleibt, habe ich im August 1998 die Hinweistafel am Eingang zu den Lagerstätten eigenhändig zerstört. Durch die rechtswidrigen Handlungen des Verbrechersyndikats Brandenburg (Politik und Justiz) sind unsere finanziellen Mittel aufgebraucht, so dass wir uns zur Weiterführung unserer Arbeit zu dieser Spendenaktion entschieden haben.

Sollte auch dieser Versuch nicht den entsprechenden Erfolg aufweisen, werden wir – wie mehrfach angekündigt – die gesamte Technologie zu gegebener Zeit im Auftrag der Regierungskommission Vrilia und des über Tausend Jahre alten Deutschen Reichs global freigeben. Ich habe 2007 sowohl den BGH als auch den Generalbundesanwalt über die Brisanz der mir übergebenen Technologien voll informiert, siehe Dokumentation BGH:
https://principality-of-sealand.ch/pdf/Recht/20_BGH-Beschluss.pdf
Ferner können Sie weitere Informationen über die VRIL-Technologie unter:
https://principality-of-sealand.ch/index.php/vrilenergie erhalten.
Hier ist ein neuer Erfahrungsbericht mit dem Sealand-Generator Corona/Brandwunde:
https://principality-of-sealand.ch/images/2020/03/Brand-Hand.pdf
Erfahrungsberichte aus den letzten zehn Jahren finden Sie auf unserer Startseite (ganz unten)

Mit vorzüglicher Hochachtung


Johannes W. F. Seiger





Hier können Sie den Spendenaufruf als PDF-Dokument herunterladen.





© 2019 Principality of Sealand - Alle Rechte gesichert

Please publish modules in offcanvas position.